Veränderung. Wandel. Stetes Wachstum.

Die Geschichte der Märkischen Wohnungsbaugenossenschaft e. G ist geprägt durch zahlreiche Veränderungen, einen stetigen Wandel und kontinuierliches Wachstum. Gegründet wurde unser Unternehmen am 15. Mai 1957 – damals unter dem Namen Arbeiterwohnungsgenossenschaft „Solidarität“. Zu jener Zeit stand noch die Errichtung von Wohngebäuden im Vordergrund. Und oftmals musste hierbei Materialprobleme überbrückt werden.

Im Lauf der Zeit veränderten sich schließlich sowohl Aufgaben als auch Tätigkeitsfelder der Genossenschaft ständig. So war eine Herausforderung nach Bezug der ersten Objekte die ausgewogene Bewirtschaftung bei geringen Mieten. Nach der Wende erfolgte die Anpassung der rechtlichen Inhalte gemäß Genossenschaftsgesetz. Neue Aufgaben und neue Anforderungen wurden auch an den Aufsichtsrat gestellt.

In den neunziger Jahren wurden die Bestände umfassend saniert. 2001 fiel der Startschuss für die Kooperation mit anderen Genossenschaften im kaufmännischen Bereich. Eine Zusammenarbeit, die sich schon alsbald als sehr erfolgreich herausstellen sollte. In der Folge stieg die Anzahl der betreuten Wohnungseinheiten kontinuierlich an.

2012 wurde unsere Tochtergesellschaft Märkische IVS GmbH als Verwaltungsgesellschaft gegründet. Heute zählt der betreute Bestand insgesamt mehr als 2.000 Einheiten. Hierzu gehören auch Objekte von diversen kleinen und mittleren Wohnungsgenossenschaften, Gesellschaften und privaten Eigentümern.

Im Jahr 2014 erfolgte die Übernahme der Peter und Peter Wohnen GmbH sowie die Umfirmierung dieser Gesellschaft in Märkische IWO GmbH. Die Märkische IWO GmbH ist die zweite Tochtergesellschaft mit eigenem Immobilienbestand.

 

Kontakt

Märkische Wohnungs­bau­genossenschaft e.G.

Wilhelm-Hensel-Straße 14
14959 Trebbin
Tel.: 033 731-802 80
Fax: 033 731-130 86
E-Mail: kontaktwbg-trebbinde
 

Öffnungszeiten:

Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
13:00 – 17:00 Uhr

Termin­vereinbarungen darüber hinaus nach Absprache möglich.